6. Korporalschaft

6. Korporalschaft
6. Korporalschaft

Mitglieder der 6. Korporalschaft in der Session 2019/2020

  • Mathias Clauß
  • Thomas Federau
  • Jürgen Hermanns
  • Arnold Kendzorra
  • Engelbert Kowalewski
  • Hans-Josef Maul
  • Udo Mondry
  • Karl Nittritz
  • Wolfgang Paland
  • Heinz Schuur
  • Günter Spitz
  • Leo Vitten

Korporalschaftsführer: Mathias Clauß

stellv. Korporalschaftsführer: Jürgen Hermanns



Neben den obligatorischen Korporalschaftsversammlungen haben wir immer zwei bis drei herausragende Events im Jahr.

In 2019 waren es drei, über die wir nun berichten:

1) Vatertag:
Am 31. Mai 2019 war es wieder soweit, die 6. traf sich zum gemeinsamen Frühstück bei Karin und Günter Spitz. Wie immer wurde ein üppiges Frühstück aufgefahren. Noch während des Frühstücks wurden selbstgemachte, gesunde, flüssige Vitamine, aus frischen Eiern und aus ebenso frischen Erdbeeren zubereiteter Eierlikör und Erdeerlimes gereicht, lecker. Gut gestärkt mit einem gut bestückten Bollerwagen im Gepäck und frei nach dem Motto „Die Jungs müssen an die frische Luft“ ging es zu Fuß los. Ja, nach ca. zwei Stunden Fußmarsch über Stock und Stein trafen wir bestens gelaunt bei unserem Zaunkönig Engelbert und seiner Frau Ute Kowalewski ein. Unsere Frauen waren wie immer schon versammelt und hatten für das leibliche Wohl einiges vorbereitet. Engelberts Söhne griffen wieder zur Grillzange und bereiteten auf dem Grill Leckereien zu. Der Vatertagstreck und der ganze Tag mit Frauen gehören zu einer unverzichtbaren Aktivität, es tut uns allen einfach gut und das ist die Hauptsache.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Teilnehmern, besonders aber allen, die aktiv daran mitgewirkt haben.

2) Sommerfest bei Kuddel:
Ganz was Tolles stand im Kalender der 6. Korporalschaft. Am 17. August 2019 hatten Kuddel und Tülin zum Sommerfest in ihren Garten in Stolberg eingeladen. Ab 18:00 Uhr trudelten wir nach und nach ein, das Wetter hätte zwar besser sein könne, doch alles in allem war es erträglich. Der Gastgeberin wurde von allen Gästen ein Strauß frischer Blumen überreicht und unserem Kuddel wurde eines seiner Lieblingsgetränke überreicht. So ließen allerhand Leckereien nicht lange auf sich warten. Jeder Gast brachte Salat, Dips und süßen Nachtisch mit, Kuddel hatte mit kühlen Getränken und Grillfleisch vorgesorgt. Bis in die Gründerzeiten der 6. Korporalschaft gingen die Erinnerungen und Verzällcher zurück. Eine besondere Atmosphäre mit viel Charme verbreitete die von Kuddel selbstgebaute Feuerstelle mit Sitzgruppen drum herum. Bei offenem Feuer ließen wir Männer es uns gut gehen, die Frauen hatten es sich in der Gartenlounge gemütlich gemacht. Wir glauben, sie haben uns nicht vermisst. Es war ein rundum gelungener Abend, den wir bestimmt noch mal planen werden. Vielen Dank an Kuddel und Tülin für ihre herzliche Gastfreundschaft.

3) 28. Weihnachtsbaumverkauf:
Ja, Sie lesen richtig, am 14. Dezember 2019 veranstaltet die 6. Korporalschaft ihren 28. Weihnachtsbaumverkauf. In Zahlen und Fakten liest sich das auch so: Es wurden sage und schreibe mehr als 3.000 Weihnachtsbäume an den Mann oder auch an die Frau gebracht, es wurden unzählige Tage und Stunden in die Durchführung gesteckt. Wir überlebten alle organisierten Weihnachtsbaumverkäufe, die von den verschiedensten Gruppierungen und Vereinen in Eschweiler durchgeführt wurden, und das Wichtigste ist: Es macht immer noch einen riesen Spaß. Kommen Sie, besuchen Sie uns am 14. Dezember 2019, wie immer auf dem Schulhof der Alten Schule in Bergrath, Kopfstraße. Und wenn der richtige Baum nicht dabei ist: Ein Glühwein geht immer!
       
Wir wünschen der KG Prinzengilde 1947, Eschweiler-Bergrath e. V. eine erfolgreiche und schöne Session 2019/2020

Zurück zu den Wurzeln!

Nachdem die Gaststätte Müller in Bergrath den Gastbetrieb einstellte, ging die 6. Korporalschaft erfolgreich auf die Suche nach einem neuen Wachlokal. Mit der Gaststätte Amadeus auf der Feldenendstraße in Bergrath fand sie eine neue “karnevalistische Heimat”. Startschuß hierfür war der 28.01.2006, wo bei ausgelassener Stimmung die Einweihung der Gaststätte Amadeus als Wachlokal der 6. Korporalschaft gefeiert wurde. Hierzu luden wir den gesamten Vorstand der Gesellschaft, den Generalstab sowie die Korporalschaftsführer aller Korporalschaften ein. Neben lustigem und ernstem wurde auch über die Geschichte der 6. Korporalschaft gesprochen. So gab unser Kommandant uns ein wenig Nachhilfe in Sachen Gründung der Korporalschaft. Eben an dieser Stelle, in der damaligen Gaststätte Kauer fand die Gründungsversammlung der 6. Korporalschaft statt. Hätten wir das gewußt, so wäre dies ein weiterer Grund gewesen, die Gaststätte Amadeus zu unserem Wachlokal zu ernennen. Die Ernennung wurde offiziell mit der Übergabe einer Urkunde und dem Anbringen unserer Korporalschaftstafel  durch das einzig verbliebene Gründungsmitglied Günter Spitz und Korporalschaftsführer Jürgen Hermanns vollzogen. Die letzten Unermüdlichen verließen nach unbestätigten, aber glaubwürdigen Angaben gegen 05.00 Uhr morgens die Gaststätte Amadeus. Wir hoffen, noch viele schöne Stunden im Kreise der 6. Korporalschaft dort verbringen zu können.